Gut Dölitz 2018-05-16T13:49:28+00:00

Gut Dölitz

Programm

(Änderungen sind vorbehalten.)
15 – 20 Uhr
  • Hausführung und Parkbesichtigung
  • Kaffee und regionale Küche

Gut Dölitz

Dölitz
17179 Gnoien

 

Eines der ältesten noch erhaltenen Herrenhäuser in Mecklenburg, ist das Herrenhaus Dölitz. Es wurde 1660 als Fachwerkbau auf mittelalterlichen Kellern des Vorgängerbaus errichtet. Seine Errichtung fällt in die erste Bauphase nach dem 30jährigen Krieg. Das Haus bildet mit zwei rechtwinklig dazu angeordneten Reetdachscheunen und dem Dorfteich ein Carée und das Zentrum des ehemaligen Gutsdorfes Dölitz. Das Herrenhaus ist in seiner schlichten barocken Gestaltung erhalten, viele Details, sowie Türen und die barocke Deckenbemalung des „Frauenzimmers“ sind bauzeitlich. Seit Mai 2017 wird das Haus wieder bewohnt und für kulturelle sowie private Veranstaltungen angeboten. Im Süden des Herrenhauses schliesst sich der in seiner barocken Struktur erhaltene Gutspark mit seiner knapp 400 m langen Achse und altem Baumbestand an. Hier befand sich bis zum Ende des 19. Jahrhunderts einer der wenigen Labyrinth-Gärten in Mecklenburg. Im Park kann man einen Gedenkstein und das Erbbegräbnis der Familie Hugo finden.
Die ansässige freiwillige Feuerwehr bietet Kaffe und Kuchen an. Spenden werden gern entgegengenommen.