Gutshaus Boitin 2018-05-25T09:47:24+00:00

Gutshaus Boitin

Gutshaus Boitin

Hofstr. 34
18249 Boitin – Gemeinde Tarnow
www.architekturbuero-ludger-sunder-plassmann.de

Programm

(Änderungen sind vorbehalten.)
ab 14 Uhr
MIDDISSAGE aus der Sammlung Anselm Wolter: „Graphik aus Dresden und Leipzig aus der Zeit 1945 bis 1990“ Führung Silke Voss.
„Schependorfer Gutstöne“
Leckereien durch Café Stine
„Ick bün al hier“
In MV auf dem Weg zum Bruttonationalglück Mecklenburger Anstiftung Dr. Wolf Schmidt
Deqa : Gesang aus Somalia
Dramaturgische Kurzlesung Prof. Dr. Jürgen Hofmann aus eigenen Werken
Kochkünste aus England mit Darek : Less is more
7 Frauengesang
Selbst geangelter und gegrillter Fisch
Freelance Dance Artist, David Kummer, angefragt
Mitternachtsfeuer und Wettstreit des Gesang

Gutsdomainenhaus des Kloster Rühn. Erbaut 1766 mit Barocker Enfilade im EG und großzügiger Aufstockung des OG im Jahre 1880. Das Melkerhaus von 1840 angefügt, heute Gemeindehaus. Erhaltenes Gutsensemble mit Wegführung, Teich, Speicher und Scheunen. Malerische Lage im Weichbild mit oberhalb gelegener mittelalterlicher Feldsteinkirche und groß angelegtem Friedhof, Abrundung durch den Boitiner See. In heutiger Zeit Eingangstor zum Naturpark Sternberger Seenland und in unmittalbarer Lage zum Boitiner Steintanz.