Kutschenmuseum Kobrow II 2018-05-25T10:00:53+00:00

Kutschenmuseum Kobrow II

Kutschenmuseum Kobrow

Dorfstraße 10
19406 Kobrow bei Sternberg
Telefon: 03847. 435 737

 

Programm

(Änderungen sind vorbehalten.)

Wir bieten an diesem Tag um 14 Uhr und um 16 Uhr Führungen durch das Kutschenmuseum an.
18 Uhr Das Kutschenmuseum in Kobrow lädt zu einem lauschigen Abend mit „Hochzeitskutschen-Geschichten“ mit Heidi Wendt, Standesbeamtin aus Neukloster, ein.
Begleitet wird Frau Wendt in diesem Jahr musikalisch von Jörg Heinze aus Eickelberg am Akkordeon mit russisch, bretonisch und irischen Weisen. Auch seinen Dudelsack „Great Highland Bagpipe“ hat Jörg Heinze mit im Gepäck. Lassen Sie sich vom Klang des Dudelsackes verzaubern.
Kulinarisch kommen Sie in unserem Museumscafe auch voll auf Ihre Kosten. Wir reichen verschiedene, selbstgebackene Quiche zu einem Glas Wein, und auch unsere selbstgebackenen Torten stehen
für Sie bereit.

Pferdekutschen und Fuhrgespanne sind heute durch schnell dahinrasende Automobile ersetzt. Die Signalhörner und das Getrappel von Pferdehufen sind längst nicht mehr zu hören. Kaum vorstellbar, dass noch vor nicht einmal 100 Jahren das Automobile der Exot war und die Kutsche die Regel. Das Mecklenburgische Kutschenmuseum in Kobrow lädt Sie herzlich zu einer Reise in die Vergangenheit ein. Mit ihren über 200 Kutschenwagen, Fuhrwerke und Schlitten gehört die Kobrower Sammlung zu den reichhaltigsten und bedeut samsten von Deutschland. Die eleganten Mylords, Coupès, Wagonetten, Landauer, Victoria-Kutschen, Phaetons und Jagdwagen zeigen die große Vielfalt an Bauarten. Zur Sammlung gehören auch Kinderkutschen sowie Wirtschafts- und Militärfahrzeuge. Sie alle stammen aus dem 19. und dem beginnenden 20. Jahrhundert. Ergänzt wird die Sammlung durch zahlreiche Pretiosen wie Picknickkörbe, Reiseaccessoires oder auch Beschlagzeugtaschen als notwendige Utensilien für das Reisen mit der Kutsche. Großes handwerkliches Können war für den Bau der Fuhrwerke und das Zubehör notwendig und wird im Museum erlebbar. Eine Führung durch das Mecklenburgische Kutschenmuseum führt in eine spannende Vergangenheit und lässt den Wunsch entstehen, eine Reise mit der Kutsche durch das Mecklenburger Land mit seinen Alleen, Landwegen, Seen und Wälder zu unternehmen.