Schafscheune Hofkäserei Vietschow2019-05-23T09:06:48+00:00

Schafscheune Hofkäserei Vietschow

Programm (Änderungen sind vorbehalten.)

15 – 18 Uhr
• regelmäßig Führungen über den Hof
• Kaffee, Tee, hofeigener Kuchen, Grillkäse und Lammbratwürste, hofeigenes Holzofenbrot

18 – 19.30 Uhr
• Melken der Schafe

bis 20 Uhr
• Hofladen geöffnet

Schafscheune Hofkäserei

Vietschow
Ringstr. 28
17168 Groß Wüstenfelde / OT Vietschow

 

Die Schafscheune Hofkäserei Vietschow liegt am Rande der Mecklenburgischen Schweiz, im „Mecklenburger Parkland. Schon an der –ow Endung des Ortnamens lässt sich die slawische Siedlungsgeschichte erkennen. Nach den Slawen kamen die Smerker. Vietschow gehörte um 1450 zum Rittergeschlecht der Smerker und später, nach wechselnden Besitzverhältnissen ab 1761 zur Familie von der Kettenburg. Um diese Zeit werden vermutlich die Grundmauern der Durchfahrtsscheune errichtet. 1881 besteht das Gut aus einem Gutshaus, je einem Kuh-, Schweine-, Schaf- und Pferdestall, der Durchfahrtsscheune, Schmiede, Park mit Karpfenteich und Eiskeller, Gärtnerei mit großem Obstgarten. Und was ist von der ganzen Gutsanlage heute noch zu sehen? Leider nicht das Gutshaus, das Mitte der 90er Jahre abgerissen wurden. Aber neben Pferdestall und Meierei (beide Gebäude werden als Wohnhäusergenutzt) steht noch die zweigeschossige Durchfahrtsscheune, die seit Ende 2010 als Bioland-Milchschafhof genutzt wird. Die außergewöhnliche Architektur des Gebäudes lässt sich bei einem Rundgang erkunden, besonders beeindruckend sind die Feldsteinmauern und der mittige befahrbare Wall. Daneben sind die Schafe das Highlight der Schafscheune und natürlich der in der Hofkäserei handwerklich hergestellt Käse.