Schloss Charlottenthal 2017-07-21T09:27:10+00:00

Schloss Charlottenthal

Schloss Charlottenthal

Dorfplatz 4
18292 Charlottenthal bei Krakow am See
www.schloss.charlottenthal.de

Juni 1842 kaufte Christian Wilhelm Engel das Gut Charlottenthal, wo er zahlreiche Veränderungen herbeiführt. Die Schlosseingenschaft wird erreicht durch den neogotischen Neubau von 1843 im Stile der Tudorgotik. Diese Stilperiode ist für die Architekturentwicklung in Mecklenburg besonders wichtig. Alle Stilformen dieser Zeit – besonders an Rathäusern und Gutbauten – sind heute ein Stück Mecklenburger Identität. Der Baumeister Theodor Krüger (1818-1885) war noch ein junger Mann, als er das Charlottenthaler Herrenhaus als eines der ersten in Mecklenburg im Tudorgotischen Stil errichtete. Die Eigentümer wechselten mehrmals im Laufe der Jahre: 1861 Bahlmann, 1898 von Schmidt-Pauli und die Enteignung 1945/46. Nach der Wende blieb das Haus viele Jahre leer, bis endlich das in Brasilien geborene Ehepaar Eneida & Günther Wolgien es Ende 1998 erwarb. Im September 2005 wurde die Gaststätte im Foyer eröffnet, und seitdem aus eigener Kraft und ohne Förderung ständig erweitert. Das Haus ist noch nicht völlig renoviert, deshalb sind Rundgänge im Haus aus baulichen Gründen nicht möglich.