Schloss Gut Priborn2021-05-26T08:29:24+00:00

Schloss Gut Priborn

Programm

(Änderungen sind vorbehalten.)
ab 10 Uhr Ausstellung zu 45 Jahren „ Schule im Schloss“
Führungen mit Gruppen zu jeder vollen Stunde.
14 Uhr Weisse Tafel auf dem Schlossplatz
ab 19 Uhr Lagerfeuer unter der Blutbuche

Schloss Gut Priborn

Dorfstraße 60
17209 Priborn
Tel. 039931. 836 301

Das zweigeschossige imposante Backsteingebäude mit den beiden markanten Türmen verleihen dem Gutshaus Schlosscharakter.
Das Gutshaus wurde zwischen 1870 und 1880 durch Ernst von Ferber und seine Frau Valley von Bornstedt errichtet. Bereits 1733 wurde der Schlosspark durch den Großvater von Herrn von Ferber konzipiert. Das ehemalige Schlossgut umfasst um 1890 1426 Hektar Fläche und zähle damit zu einem der größeren Güter Mecklenburgs. Letzter Besitzer war bis 1945 Dr. Ing. Horst von Ferber. Nach der Enteignung diente das Gutshaus vorerst Flüchtlingsfamilien als Unterkunft, von 1959 bis 2003 war im Gutshaus eine Schule untergebracht. 2009 verkaufte die Gemeinde das Gutshaus. Bis 2020 stand die Guts Anlage leer und verfiel zunehmend. 2020 erwarb die Familie Klein-Panter das Schloss Gut Priborn und stoppte den Verfall. Das Gutshaus und der Park stehen unter Denkmalschutz.

Derzeit wird das Schlossgut aufwendig saniert. Der Kulturverein Priborn nutzt den Park und einige Räume für kulturelle Veranstaltungen und als Vereinssitz.
Die Familie Klein-Panter betreibt am Schlossgut einen Bio Obstanlage mit Imkerei und investiert in eine Direktvermarktungsanlage für Obst und Feinkostöle.