Renaissanceschloss-Museum Gadebusch2022-05-12T17:11:01+00:00

Renaissanceschloss – Museum Gadebusch

Programm

(Änderungen sind vorbehalten.)

Familiennachmittag für alle, eine unterhaltsame und abwechslungsreiche Veranstaltung
14.30 Uhr                Familienmusiktheater „ Kranich Calypso“
15 | 17.30 Uhr        Schlossführungen
17 Uhr                      Abschlusskonzert mit dem „Jazzorchestra Jellfish“
19.30 Uhr               Baustellenkonzert mit dem „Trio Wandler“. (Schostakowitsch, Stravinsky, Khachaturyan…)
14 – 19.30 Uhr     Für das leibliche Wohl ist gesorgt: Getränke, kleiner Imbiss

Renaissanceschloss – Museum Gadebusch

Amtsstr. 6
19205 Gadebusch

e-Mail: museumsanlage@gadebusch.info

Website: www.schloss-museum-gadebusch.de

Renaissanceschloss – Museum Gadebusch

Seit Oktober 2017 ist die Stadt Gadebusch Eigentümer des als nationales Kulturdenkmal eingestuften Schlosses. Nun wird das gesamte Schlossareal von der Kommune in enger Kooperation mit dem Förderverein Renaissanceschloss-Museum-Gadebusch e.V. und der kultursegelgGmbH zu einem Ort der Kultur, Bildung und Begegnung entwickelt. Es soll ein barrierefreier, weltoffener Ort für alle werden.

Geschichte – Renaissanceschloss – Museum Gadebusch

Schloss Gadebusch ist eines der wichtigsten Renaissancebauten in Mecklenburg. Das heutige Schloss wurde 1573 fertig gestellt und bis ins das 16.Jhd. als Nebenresidenz mecklenburgischer Herzöge genutzt. Der Baumeister hat das herzogliche Gebäude im sogenannte Johann-Albrecht-Stil, eine mecklenburgische Sonderform in der Renaissancearchitektur, erbaut. Hauptmerkmal des Stils sind mit Terrakottaplatten verzierte Fassaden, die in Gadebusch noch gut erhalten sind. Der Bau prägt bis heute den Gadebuscher Schlossberg mit weiteren drei unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden.