Schloss Broock mit Gutsanlage und Park2022-05-15T14:54:36+00:00

Schloss Broock

Programm

(Änderungen sind vorbehalten.)
13 – 16 Uhr – In der Reithalle
Ausstellung „Herrschaften und Leute“
Ausstellung „Gartenkultur in Broock“
Ausstellung „Broocker Fundstücke“

13 – 16 Uhr  Baustellenführungen im Schloss

13.30 | 15.30 Uhr  Kammermusik unter Parkbäumen

14.30 Uhr  Führung über den Gutshof und durch den Park

17 Uhr „Die Geierwally“ – Theaterstück mit Barbara Kratz, in der historischen Reithalle

Im Park
Historischer Rundweg mit Schautafeln
Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee, Kuchen und herzhaften Speisen gesorgt.

Schloss Broock mit Gutsanlage und Park

Broock 13
17129 Alt Tellin

https://www.schlossgut-broock.de

Schloss Broock ist ein im Kern spätbarockes Herrenhaus, dass 1770-77 von Generalmajor Christian Bogislaw von Linden errichtet wurde. 1840 erteilte der damalige Gutsherr Hans Freiherr von Seckendorff dem preuß. Baumeister F. A. Stüler den Auftrag zum Umbau des Schlosses. Zeitgleich lieferte Gartenkünstler P. J. Lenné den Entwurf für die Umgestaltung des Gartens in einen englischen Landschaftspark.
Das Gut unterhielt das größte Privatgestüt in Vorpommern und war mit seinen Parforcejagden, Bällen und Dîners der gesellschaftliche Mittelpunkt der Region. Der Deutsche Kaiser trug zur Finanzierung der berühmten Broocker Beagle-Meute bei.Nach über 40 Jahren Leerstand, Plünderung und Verfall erfolgte 2017 ein Besitzerwechsel. Schloss, Park und Gutsanlage wurden als Denkmal von besonderer nationaler Bedeutung eingestuft. Broock erwacht nun zu neuem Leben und wird bis 2025 zu einem überregionalen Kultur- und Tagungszentrum ausgebaut.